Weitere Nutzung dieser Vitrine bedeutet die Erlaubnis zur Aufbewahrung und Gewinnung des Zugangs zu den Dateien Cookies vom Verwalter der Seite, gemäß den Einstellungen der Suchmaschine. Du kannst das in Optionen deiner Suchmaschine editieren.

United States of America? Ja, wir senden hier!

ORDNUNG DER ZUSAMMENARBEIT MIT DEM GRAFIKANBIETER (PARTNER)



§ 1
Allgemeine Bestimmungen

  • Die vorliegende Ordnung bestimmt die Regeln der Zusammenarbeit des Partners mit dem Verkäufer, die darauf beruht, dass der Partner dem Verkäufer ihre Computergrafiken, die auf den Waren platziert werden, gegen bestimmte Zahlung von Seiten des Verkäufers für den Partner zur Verfügung stellt und diese Produkte den Dritten verkauft werden (Kunden).

  • Im Falle der Zusammenarbeit des Verkäufers mit dem Partner zu Bedienungen, die in der Ordnung bestimmt werden, muss man Konto im Geschäft eröffnen und Geschäftsordnung akzeptieren. Hierbei ist die vorliegende Ordnung eine Ergänzung für Geschäftsordnung.

  • In der Ordnung haben unten angeführte Begriffe folgende Bedeutung:

  • Arbeitstage – alle Wochentage vom Montag bis Freitag, unter Ausschluss von gesetzlichen Feiertagen;

  • Kunde – eine Person, die das Geschäft besucht, Konto im Geschäft eröffnet hat und Geschäftsordnung akzeptiert hat.

  • Konto – eine Sammlung von Informationen vom Kunden oder dem Partner und auch über die Tätigkeiten des Kunden und des Partners in Rahmen des Geschäfts.

  • Partner – Kunde, der die vorliegende Ordnung akzeptiert hat.

  • Ordnung oder RWDG – die vorliegende Zusammenarbeitsordnung mit dem Computergrafikanbieter (Partner)

  • Geschäftsordnung - Ordnung& des Onlineshops, die unter der Adresse zugänglich ist (Link)[a].

  • Geschäft oder Onlineshop – Onlineshop, das unter der Adresse liveheroes.com tätig ist, vom Verkäufer geführt wird und mit Hilfe dessen der Verkäufer die Waren seinen Kunden anbietet;

  • Verkäufer - Jakub Chmielniak der das Gewerbe führt "LETHE Jakub Chmielniak" mit dem Hauptbetrieb unter der Adresse: ul. Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała, Steuernummer: 937-24-97-177, Ust-IdNr.: 241353364, Tel/fax +48 334867005, E-Mail: info@liveheroes.com

  • Waren – Produkte, die durch Vermittlung des Geschäfts verfügbar sind.



§2
Kontoregistrierung

  • Kunden können seine Marke registrieren und den Status des Partners durch folgende Schritte erzielen:

  • Konto auf der Seite des Shops gemäß der Geschäftsordnung registrieren,

  • PayPal-Konto auf der Seite www.paypal.com registrieren,

  • Die vorliegende Ordnung akzeptieren und Daten, die bei der Kontoregistrierung gegeben wurden, ergänzen (wenn es nötig ist),

  • Verifizierung der Kundendaten in der Form der Probeüberweisung.

  • Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Seite  www.paypal.com& von einem Dritten, unabhängig vom Verkäufer geführt wird. Diesbezüglich hat der Verkäufer keinen Einfluss auf eventuelle Verträge, die vom Kunden mit dem oben genannten Dritten geschlossen werden (besonders wenn um die Registrierung und Führung des PayPal-Kontos geht) und trägt keine Verantwortung für Nichterfüllung oder unangebrachte Erfüllung dieser Verträge.

  • Nach den Handlungen, die im Absatz 1 Buchstabe a und b beschrieben wurden, sollte der Kunde die Bookmark „Profil” in Rahmen der Kontooptionen wählen und „Überprüfung der Identitäten“ klicken. Dann wird der Kunde gebeten:

  • die vorliegende Ordnung durch Markierung eines bestimmten Felds zu akzeptieren und

  • bestimmen, ob die durch das Geschäft zur Verfügung gestellte Grafiken in Rahmen des Gewerbes realisiert werden und wenn ja – wird der Name des Gewerbes (Firma), Kennzeichen zur Identifizierung des Kunden als Steuerzahler und die Inhalte dieses Kennzeichen (Ust-IdNr./MwSt usw.) notwendig.

  • Später wird der Kunde automatisch auf die Internetseite www.paypal.com & umleitet, um Probeüberweisung in der Höhe von 1 EUR (euro) zu realisieren. Diese Überweisung ist für die Überprüfung der Identität des Kunden nötig, die bei der Registrierung im Geschäft angegeben wurde.

  • Die Daten des Kunden müssen mit Daten des Überweisungsgebers übereinstimmen. Der Verkäufer wird den Betrag auf Konto zurückzahlen und man muss das Verfahren von Neuem beginnen, das im Absatz 3 und 4 beschrieben wurde.

  • Im Falle der korrekten Registrierung der Marke (also Erfüllung aller Schritte, die im Absatz 1 beschrieben wurden, erzielt der Kunde den Partnerstatus und mit ihm alle Rechte und Pflichte, die in der vorliegenden Ordnung für den Partner vorbehalten sind. In diesem Fall wird der Betrag aus der Probeüberweisung nicht zurückgezahlt.



§3
Grafiken und Kredite

  • Wenn der Verkäufer in Rahmen des Geschäfts einen Vertrag über den Verkauf von Waren mit der bedrucken Grafik des Partners schließt, die gemäß §9 der Geschäftsordnung zugänglich gemacht werden – wird der Verkäufer dem & Partner einen Kredit gewähren, dessen Anzahl vom Art der Waren abhängt, d. h.: Wenn ein Kunde Waren im Wert von 30 € kauft, erhält der Partner 20% des Warenpreises, d. H. 60 Credits - 6 € (1 Credit = 0,10 €).

  • Wert eines Kredits entspricht 0,10 EUR (in Worten: zehn Euro Cent).

  • Der Zustand des Verkaufs von Waren, von dem die Rede im Absatz 1 ist und auch die Menge der Kredite, die dem Partner verleiht werden, kann vom Partner mit Hilfe der Bookmark „Marke” kontrolliert werden, die bei Konten verfügbar ist.

  • Wenn vom Partner 250 Kredite gesammelt werden, hat der Partner das Recht, sie auf sein PayPal-Konto einzuzahlen. In diesem Fall sollte der Partner „überweise Geld” in Rahmen des Kontos klicken. Dann ist der Verkäufer verpflichtet, einen bestimmten Betrag, der der Summe der Kredite vom Partner entspricht (die in Euro gemäß des Umrechnungsfaktors aus dem Absatz 3 festgelegt wurden ), auf sein Konto zu überweisen.

  • Partner hat auch das Recht, Kredite in einer kleineren Menge als 250 auszuzahlen – aber nur im Falle der Umstände, die zum Löschen des Partnerkontos führen, vor allem: a) wenn der Partner einen bestimmten Antrag sendet, b) wenn der Partner für Änderungen der Ordnung oder Geschäftsordnung nicht zustimmt c)Gewerbeabmeldung. Solch ein Verlangen muss man schriftlich auf die folgende Adresse schicken Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała oder per elektronische Post:info@liveheroes.com.

  • Im Falle der Partner, die a) natürliche Personen ohne Gewerbe oder b) Personen, die ein Gewerbe ohne steuerlichen Wohnsitz in Polen führen – zieht Verkäufer als Steuerzahler bei der Auszahlung Körperschaftsteuervorauszahlungen ein (im Falle der polnischen Residenten) oder pauschale Quellensteuer (im Falle der Nichtresidenten).

  • Verkäufer hat auch das Recht, Waren mit Grafik des Partners auch außerhalb des Geschäfts anzubieten, auch mit Hilfe anderer Internetseiten. In diesem Fall sollte er aber den Partner über die Zahl der Waren, die auf diese Weise verkauft wurden, informieren und Kredite gemäß des Absatzes 1 spätestens am Ende des Vierteljahres verleihen.



§4
Marke

  • Der Partner hat die Möglichkeit, eigene Marke in Rahmen des Geschäfts durch Bestimmung von & Markenname, Beschreibung, Logo, Banner, Links zu der Seiten auf sozialen Netzwerken usw. zu definieren. Das Logo sollte eine Grafik mit der Auflösung von mindestens 400x400 px und Banner von 1240x435 px sein.

  • Die Marke sollte den Partner individualisieren und eindeutige Identifizierung ermöglichen und sich von anderen Marken unterscheiden.

  • Der Verkäufer hat das Recht, die Inhalte, von denen die Rede im Absatz 1 ist, zu verwenden, um den Partner oder die Waren, die mit Partnergrafiken versehen sind, zu bezeichnen – besonders in Rahmen des Angebots (z. B. mit Hilfe des Geschäfts präsentiert), verschiedenen Werbematerialien usw. Zu diesem Zweck erteilt der Partner dem Verkäufer eine nicht zeitlich und geographisch begrenzte und eine nichtausschließliche Lizenz, die folgende Felder umfasst:

  • Festhalten oder Vervielfachen mit Hilfe irgendwelcher Techniken,

  • Inverkehrbringen von Exemplaren,

  • Verbreitung der Inhalte und ihre Veröffentlichung auf diese Weise, die anderen Zugang zu diesen Inhalten im von ihnen gewünschten Ort und Zeit ermöglicht (per Internet) – vor allem für Werbung des Verkäufers oder des Geschäfts.

  • Speichern im Computer oder im Computernetz.

Der Partner hat das Recht, Sublizenz in diesem Bereich den Dritten zu erteilen, vor allem seinen Geschäftspartnern (Modebloggern usw.).

  • Der Partner erklärt, dass die Tätigkeiten des Verkäufers, von denen die Rede im Absatz 3 ist, Rechte der Dritten nicht verletzten. Vor allem:

  • Wenn Inhalte, von denen die Rede im Absatz 1 ist, Gegenstand der Rechte des geistigen Eigentums sind ( darunter z. B. Urheberrecht, Kennzeichnungsrechts, Recht auf eingetragenes Design usw.) – der Partner hat das Recht, den Verkäufer zu ihrer Verwendung in einem bestimmten Ausmaß, was im Absatz 3 definiert wurde, zu ermächtigen.

  • Wenn oben genannte Inhalte das Image der Dritten umfassen – verfügt der Kunde über die Zustimmung dieser Person für die Verbreitung ihres Images vom Verkäufer im Ausmaß, das im Absatz 3 definiert wurde.

  • Nach bestem Wissen des Partners verletzen diese Inhalte nicht persönliche Güter dieser Personen, insbesondere ihre Würde, guten Ruf, Ehre, Privatsphäre, wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen, den Namen, Pseudonym usw.

  • Der Verkäufer kann manche oder alle Inhalte, die die Marke des Partners bilden, in jeder Zeit, in jeder Situation entfernen, wenn:

  • er meint, dass ihre Veröffentlichung Rechte der Dritten verletzt (vor allem wenn man eine amtliche Mitteling oder eine glaubwürdige Nachricht über ihre Illegalität bekommt – nach Art. 14 Abs. 1 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über elektronische Dienstleistungen d.h. Gesetzblatt 2012.1422) oder,

  • er findet, dass die Inhalte ungeeignet für das Image oder Marketingstrategie des Geschäfts sind oder,

  • er über das Löschen des Partnerkontos entscheidet (wenn die Situation aus der Geschäftsordnung entsteht) oder im Falle der Auflösung des Geschäfts.



§5
Werbungmaßnahmen

  • Der Verkäufer hat das Recht darauf, um auf besondere Weise ausgewählte Partner zu werben, vor allem durch Hervorhebung der Marke oder Waren in Rahmen des Geschäfts, die mit ihren Grafiken verseht werden (sog. Empfehl-Partner).

  • Die Wahl der Empfehl-Partner, von denen die Rede im Absatz 1 ist, bestimmt der Verkäufer. Nichtsdestoweniger kann der Verkäufer den oben erwähnten Status nach der Durchführung eines Wettbewerbs verleihen. Über solche Maßnahmen werden Partner informiert.



§6
Änderung der Ordnung

  • Der Verkäufer kann die Bestimmungen der Ordnung ändern. In diesem Fall:

  • Partner werden über die Änderungen mit Hilfe der elektronischen Post, unter der E-Mail-Adresse, die bei der Registrierung angegeben wurde, informiert- mindestens 14 Tage vor Einführung der Änderungen.

  • Partner werden um die Akzeptanz der Änderungen der Ordnung bei dem nächsten Einloggen gebeten.

  • Die fehlende Akzeptanz für die Ordnungsänderungen ist mit der Kündigung des Dienstleistungsvertrags im Bereich der elektronischen Dienstleistungen gleichgesetzt, die in der Ordnung erfasst werden (Verlust des Partnerstatus).



§7
Schlussbestimmungen

Das anwendbare Recht für die vorliegende Ordnung, und für alle abgeschlossenen Verträge ist das polnische Recht.

Hast du Fragen? Schreib!

Danke! Deine Nachricht wurde gesendet.